Energiearbeit am Körper

Das "Wunder Mensch" muss aus weit...
Das "Wunder Mensch" muss aus weit mehr bestehen, als die gängige Wissenschaft bisher erforscht hat, da sind wir uns sicher. Warum zum Beispiel konnten ganze Scharen von Menschen wieder gehen oder ihre Arme bewegen, nur weil ein Mann namens Bruno Gröning in den 1950er Jahren zu ihnen gesprochen hatte? Und warum haben wir Phantomschmerzen, nachdem eines unserer Gliedmaßen abgetrennt wurde? Warum wird einem Menschen übel, wenn sein eineiiger Zwilling gerade Achterbahn fährt? Nach unserer Auffassung muss es ein "System dahinter" geben, welches für alles "vor dem Bühnenvorhang" verantwortlich ist. Wir möchten das feinstoffliche Energie nennen und finden es bemerkenswert, dass sich die fernöstlichen Kulturen schon vor über 2000 Jahren damit beschäftigt haben (TCM). Unter dem Begriff Energiearbeit kann man wohl alle Methoden zusammenfassen, bei denen am Energiekörper des Menschen gearbeitet wird. Die Anwendung ist somit stets sehr sanft und frei von Nebenwirkungen, kann jedoch meist schon nach kurzer Zeit eine Menge gewünschter Reaktionen auslösen.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 8 von 8